Start Style Die Modetrends fürs Frühjahr 2016

Die Modetrends fürs Frühjahr 2016

451
0
TEILEN
Blühende Bäume

Was ist dieses Frühjahr total angesagt und darf in keinem Kleiderschrank fehlen? Was bleibt weiterhin als Trendteil bestehen und was geht dieses Jahr überhaupt nicht? Die neuesten Mode-Trends für das Frühjahr 2016 lesen Sie hier.

Wenn die Sonne endlich wieder aus der grauen Wolkendecke hervorschaut und die Blumen langsam anfangen zu sprießen, ist es an der Zeit sich wieder richtig in Frühlingsstimmung zu bringen. Dieses Jahr sind vor allem bunte Muster und freundliche Farben sehr angesagt. Was man vermehrt auf den Straßen sehen wird, sind die altbekannten Bomberjacken in Ethno-optik. Ok, Bomberjacken haben einen fahlen Beigeschmack, aber richtig gestylt sehen diese neuen Trendteile richtig lässig aus. Es gibt sie in allen erdenklichen Farben und Mustern. Richtig angesagt sind sie im bunten Ethnomuster, kombiniert mit einer eng sitzenden Hose und Sneakern.

Safari im Frühling

Der Safari-Look ist ein neuer Trend, den man aber schon die letzten Jahre vereinzelt sehen konnte. Hemden und Jacken im Stile der Safari. D.h. khaki-farbene Blusen mit großen Taschen und coole Jacken einen ein bisschen in Urlaubstimmung bringen.

Flower-Power

Was wir ebenfalls aus dem letzten Jahr kennen, sind die Hippie-Kleider, die teilweise bis zum Boden reichen. Sehr bunt und mit fließenden Stoffen sind die Kleider super, um durch die frische Frühlingsluft zu tanzen. Zusammen mit einer Jeansjacke und den immer noch trendigen Fransentaschen, ist der Hippie-Look komplett.

Silber ist das neue Gold

silberne Turnschuhe
Der Trend dieses Frühjahr: Silber

Diesen Frühling darf Ihnen eines nicht im Kleiderschrank fehlen und das ist die Farbe Silber. Ob als Handtasche, als Hose oder als Oberteil, Silber macht Sie zum neuen Star auf der Straße. Am besten kombinieren Sie Ihr neues Silberteil mit den Farben grau und weiß. Das tolle an Silber ist, sie können es tagsüber lässig mit flachen Schuhen und einer Jeans, abends mit High-Heels und einer engen Röhre tragen. Gehen Sie aber mit der silbernen Kleidung sparsam um. Ein Komplettoutfit in Silber kann schnell mal an ein Marsmännchen in Silber Optik erinnern.

Jogginghose auch im Alltag

Schon im letzten Jahr kam der Trend auf, aber er ist scheinbar immer noch im Kommen: der lässige Sport-Look. Mittlerweile ist es nicht mehr verpönt, wenn man mit einer Jogginghose aus dem Haus geht. Wenn man weiß, wie man sie richtig kombiniert, kann man die Hose sogar im Büro tragen. Vermehrt sieht man den Klassiker mit High-Heels und Bluse oder mit Blaser und Sneakers auf der Straße. Was man bei diesem Trend beachten sollte? Das Ganze sollte auf jeden Fall nicht zu lässig getragen werden, sonst fällt das in die Schiene „ungestylt“. In den Geschäften findet man Hosen in Jogginghosen-Optik. Diese sind aus einem etwas feineren Material mit dem typischen Jogginghosen-Streifen an der Seite. Sehr geeignet für den Auftritt im Büro. Wer sich nicht extra eine Hose kaufen möchte, kann auch einfach die verwenden, die eh schon im Schrank liegt. Die Jogginghose sollte aber gewaschen sein und noch nicht so aussehen, als wäre sie 20 Jahre alt.

Das tolle an der Mode in diesem Jahr ist, dass sie sehr vielfältig erscheint. Lassen Sie sich doch von der Frühlingsluft inspirieren, vielleicht ist ja das eine oder andere Teil dabei, was auf garkeinen Fall in Ihrem Kleiderschrank fehlen darf.

Teste dein Wissen: Wie gut kennst du dich mit Mode aus?

[vqzb quiz_id=1]